PIKTEN – bemalte Barbaren, kunstfertige Steinmetze

Wer waren sie, die Pikten? Den meisten Menschen ist dieses Volk gänzlich unbekannt. Doch sie lebten, liebten, kämpften und starben bei uns, in Europa.

 

Glaubwürdige, wenngleich natürlich parteiische Berichte über die einstmals im heutigen Schottland lebenden Pikten hat uns die römische Geschichtsschreibung überliefert. Darin werden uns die Pikten als rohes und kampfeslustiges Volk beschrieben, das sich noch dazu gräßlich bemalte und tätowierte.

 

Die ständigen Eroberungs- bzw. Plünderungszüge der Pikten und der mit ihnen verbündeten Stämme in die nördlichen Randprovinzen der römischen Gebiete im heutigen Großbritannien führten schließlich dazu, dass die Römer zuerst den Hadrians- und danach den Antoninuswall errichteten.

 

Sprache und Kultur der Pikten erlitten schwere Schläge, als die Königreiche der Pikten und der Skoten 843 n. Chr. unter Kenneth Mac Alpin vereinigt wurden und damit das sagenhafte Königreich Alba entstand. Nach und nach verklang die Sprache und damit die Kultur dieses eigenwilligen Volkes.

Eines jedoch haben uns die Pikten hinterlassen - Bildsteine und Stelen, die „sculptured stones“ - ganz wundervolle Zeugnisse ihres Lebens, ihrer Riten und auch ihrer Kämpfe. Dieses insgesamt nur einige hundert Stück umfassende steinerne Vermächtnis ist in Europa einzigartig.

 

In unserer archäologischen Wanderwoche zu den Pikten werden wir diese „Highlights“ der versunkenen piktischen Kultur aufsuchen - auf nebeligen Äckern, in dämmerigen Kirchen, auf aktuellen Ausgrabungen, im Laubwald der Hügelketten, aber auch in ganz außerordentlichen Stätten wie dem Museum von Meikle und weiteren wissenschaftlichen Stützpunkten.

 

Und natürlich werden wir dabei auch an den Zeugnissen anderer schottischer Kulturen nicht achtlos vorbeigehen - von der Steinzeit bis zum Mittelalter reicht die von uns erwanderte Palette der zumeist hervorragend erhaltenen steinernen Monumente, Heiligtümer, Sakralbauten und Wehrsiedlungen - inmitten einzigartiger Landschaft, ein Eldorado für Naturliebhaber & Hobby-Fotografen.

 

Termin: 

22.7. - 29.7. 2020 

 

Gruppe: 

diese Studienreisegruppe umfasst minimal 10 und maximal 16 Teilnehmer, um die optimale Wissensvermittlung und eine gute Gruppenatmosphäre garantieren zu können. Kleingruppenaufschlag 20 % bei 6 - 9 Teilnehmern. 

 

Preis: EUR 2.330,- pro Person im Doppelzimmer (ab/bis Flughafen Edinburgh)
           EUR    390,- EZ Zuschlag

Reiseleitung: Dipl. phil. nat. Ingmar M. Braun

Leistungen:

 

  • Transfers und Rundfahrt mit einem Reisebus/Kleinbus mit Aircondition ab/bis Airport Edinburgh
  • Übernachtungen in guten *** Hotels (Landesklassifizierung), jeweils in Zweibettzimmern mit Du/WC
  • Basis Nächtigung/Frühstück
  • vorgesehene Hotels (Änderung vorbehalten)
    Edinburgh: Hotel Haymarket Hub; Perth: Best Western Queens Hotel Perth; Raum Aberdeen:
    Hampton by Hilton Westhill; Aviemore: MacDonald Strathspey; Dornoch: Dornoch Hotel; Strathpeffer: Ben Wyvis Hotel
  • Eintrittspreise
    qualifizierte akademische Reiseleitung - zusätzlich lokaler deutschsprachiger Reiseleiter

 

An/Abreise nach Edinburgh nicht inkludiert (gerne organisiert und bucht unser Reiseveranstalterpartner Zugvogel Touristik Ihre An/Abreise für Sie).
 

 

Programmübersicht Kurzform (fordern Sie gerne unser Detailprogramm an)

 

Tag 1: Ankunft in Edinburgh

Ankunft am Flughafen von Edinburgh, Transfer zum Hotel. Nach dem Bezug der Zimmer steht der restliche Nachmittag der individuellen Erholung zur Verfügung. Beim Abendessen um ca. 19:00 gibt es Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen der Reiseteilnehmer. Im Anschluss stellt der Reiseleiter den Wochenablauf vor und führt in einem Abendvortrag in die Geschichte und Kunst der Pikten ein.

Tag 2: Edinburgh - Perthsire (Dupplin Cross, Fowlis Wester Stone) - St. Fillans (Scottish Crannog Centre) - Perth

Tag 3: Perth - Dunkeld (Kathedrale, Römisches Fort von Inchtuthill) - Angus - Perth.
Tag 4: Perth - Dunnottar Castle - Broomend of Crichie - Maiden Stone - Region Aberdeenshire.
Tag 5: Green Castle - Burghead - Sueno´s Stone - Highlands - Aviemore.

Tag 6: Elgin - Clava Cairns - Inverness - Dunrobin Castle - Dornoch.

Tag 7: Halbinsel Tarbat - Tarbat Discovery Centre - Strathpeffer.

Tag 8: Ende der Reise am Edinburgh Airport

 

Wetterbedingte oder organisatorische Programmänderungen vorbehalten!